Bankkauffrau-Prüfung - Wirtschafts- und Sozialkunde
Bankkauffrau-Prüfung.de!
Weiterbildung . Prüfungsvorbereitung
Wiso / Wirtschafts- und Sozialkunde
 
 


12 kostenlose Prüfungsfragen in Wirtschafts- und Sozialkunde (WiSo)
  
 Diese Fragen eignen sich zur Prüfungsvorbereitung auf die WiSo Zwischenprüfung oder Abschlussprüfung als Bankkauffrau oder Bankkaufmann

 Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe / Prüfungsfrage ist richtig.
 

 Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.



Frage 1: Welche Gewalt wird als ausführende Gewalt bezeichnet?

a) Judikative
b) Exekutive
c) Legislative
d) Demokratie


Frage 2: Welche Aussage zu dem Begriff "Inflation" ist korrekt?

a) Die Kaufkraft des Geldes sinkt.
b) Die Kaufkraft des Geldes steigt.
c) Die Kaufkraft des Geldes bleibt gleich.
d) Die Arbeitslosigkeit steigt.


Frage 3: Welche Personengruppe gilt als "beschränkt geschäftsfähig"?

a) Personen bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres
b) Personen vor dem 7. Lebensjahr mit Ihrem Taschengeld
c) Personen, die zwar das 7. Lebensjahr, aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben.
d) Personen bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres


Frage 4: Die 17-jährige Auszubildende Bankkauffrau Petra Müller arbeitet heute bis 21.00 Uhr. Ab wann darf sie am folgenden Tag wieder beschäftigt werden?

a) Ab 6 Uhr
b) Ab 7 Uhr
c) Ab 9 Uhr
d) Ab 10 Uhr


Frage 5: In welchem Gesetz sind die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates geregelt?

a) Betriebsverfassungsgesetz
b) Tarifvertragsgesetz
c) Bürgerliches Gesetzbuch
d) Jugendarbeitsschutzgesetz


Frage 6: Ein Verkäufer muss die Ware entsprechend einer festgelegten Probe liefern. Wie wird dieser Vertrag genannt?

a) Kauf zur Probe
b) Kauf nach Probe
c) Kauf auf Probe
d) Fixkauf


Frage 7: Welche Organe hat eine GmbH?

a) Gesellschafter, Vorstand und Aufsichtsrat
b) Hauptversammlung, Vorstand, Aufsichtsrat
c) Gesellschafterversammlung, Geschäftsführer und evtl. Aufsichtsrat
d) Gesellschafterversammlung, Vorstand und Aufsichtsrat


Frage 8: Welche der genannten Beispiele ist keine gesetzliche Sozialversicherung?

a) Unfallversicherung
b) Krankenversicherung
c) Rentenversicherung
d) Haftpflichtversicherung


Frage 9: Wie wird eine Marktsituation genannt, bei der es für ein bestimmtes Produkt nur einen Anbieter gibt?

a) Monopol
b) Oligopol
c) Polypol
d) Vollkommener Markt


Frage 10: Benny Bank hat seinen Wohnsitz in Heidelberg und arbeitet als Bankkaufmann in Mannheim.
Wo muss er seine Einkommenssteuererklärung einreichen?


a) Finanzamt Mannheim
b) Bei seinem Arbeitgeber
c) Finanzamt Heidelberg
d) Rathaus Heidelberg


Frage 11: Welche Aussage zu dem Begriff "Tarifautonomie" ist richtig?

a) Es werden Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Gewerkschaften geschlichtet
b) Der Tarifvertrag wird ohne Mitwirkung des Staates abgeschlossen.
c) Ein Tarifvertrag wird mit Mitwirkung des Staates abgeschlossen.
d) Ein Tarifvertrag ist für allgemeinverbindlich erklärt worden.


Frage 12: Bund und Länder können Arbeitsschutzvorschriften erlassen. Wer ist für die Überwachung zuständig?

a) Industrie-und Handelskammer oder Handwerkskammer
b) Gewerbeaufsichtsamt
c) Gesundheitsamt
d) TÜV



      

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern.)


Zur Startseite Bankkauffrau-Prüfung.de
 

Top-Prüfung Bankkauffrau/-mann
370 Prüfungsfragen für die Abschlussprüfung als Bankkauffrau / -mann
>>>

Bankkauffrau-Pruefung.de  .  Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66  .  23730 Neustadt . E-Mail: info@top-pruefung.de